Untitled Document
Bericht zum Sausercup vom 3./4. Oktober 2009

[zurück]

 

Bei strahlendem Sonnenschein und noch fast sommerlichen Temperaturen reisten wir am Samstag nach Biel.
Auf der Wiese in Wingreis waren schon viele eifrig am Aufriggen; 11 Piraten und ca. 10 andere Boote waren gemeldet. Die Regattaleitung beschloss, gleich nach dem Skippermeeting auszulaufen und siehe da, der Wind kam wie bestellt und wir konnten drei schöne Läufe segeln. Stefan Fels kam mit dem etwas unregelmässigen Wind am besten zurecht und zeigte uns nach einem ersten etwas verunglückten Lauf, wo der Bartli den Most holt, dicht gefolgt vom Team Martin/Ariane auf SUI 518.
Nach dem feinen Znacht fuhren wir nach Ligerz ans Winzerfest, um den lokalen Wein zu verkosten und Flammkuchen zu geniessen. Pech für mich, denn als Fahrer durfte ich nichts trinken und der Flammkuchen war schon alle!
Den Abend liessen wir vor dem Rusel bei einem Fläschen Roten und etwas Käse ausklingen. Thomas und Kathrin von SUI 523 mussten etwas leiden, bis dann alle in ihren Schlafsäcken waren und endlich Ruhe einkehrte. Bei Sonnenaufgang genossen wir das feine Morgenessen (Danke, Esther!) auf der Terrasse - kein Eis wie letztes Jahr! – und trafen uns bereits wieder um halb zehn bei den Booten.
Wir segelten nochmals drei Läufe bei schönem Südwest, vor allem im zweiten Lauf drehte er etwas auf und es reichte dem einen und andern für ein paar Rutscher auf dem Spikurs.
Auch am Sonntag dominierte Stefan und gewann die Wettfahrt überlegen, gefolgt von Martin Maire. Dank ein paar passablen Läufen konnten Esther und ich das Resultat noch etwas aufpolieren, was dann aber zu dem etwas belastenden dritten Rang reichte. „Bricht schriibe!“
Wir bedankten uns ganz herzlich für die Gastfreundschaft, die gute Organisation und für die Sorge um unser leibliches Wohl und fuhren zufrieden nach Hause. Ein wunderbarer Jahresabschluss!
Nur leider fanden auch diesmal wieder zu wenige den Weg an den Bielersee. Eigentlich unverständlich.

Stefan SUI 527