Untitled Document
Zugersee-Meisterschaft vom 26.-27. September 2009

[zurück]

 

Knapp 30 Boote in drei verschiedenen Klassen waren teilweise weit hergereist um die Meisterschaft auf dem Zugersee zu bestreiten. Zum Glück für Wettfahrtleiter Lukas Fritz, kam am Samstag die erhoffte Abendbriese doch noch auf, so dass bei Schwachwind zwei gut einstündigen Wettfahrten gesegelt werden konnten. Die Starkwindsegler kamen nicht ganz auf ihre Kosten, doch waren die Bedingungen fair.

Nachdem die Boote am Abend gut verpackt waren konnte der gemütlich Teil des Wochenendes beginnen. In geselliger Runde und bei einem gewohnt feinen z'Nacht im Yacht Club Zug wurde dann auch die Stimmung jener Segler, welchen es nicht ganz so gut lief wieder besser. Wie gewohnt wurde gefachsimpelt und Situationen analysiert, so dass die Zeit im nu verging.

Die ausgangslage am Samstag früh war äusserst spannend. Nach dem ersten Wettfahrt Tag lagen Stefan und Esther Vögeli Punktgleich mit Felix Wüest und Norbert Jenny an der Spitze und führten dank einem ersten Rang im ersten Lauf die Rangliste an. Um ca. elf Uhr ging es dan auf's Wasser, bei schönstem Herbstwetter wurde auf einen Start gewartet. Leider meinte es der Wind nicht mehr ganz so gut mit uns. Einen Startversuch gab es trotzdem noch, da die leichte Briese jedoch nicht für eine ganze Runde reichte blieb es schlussendlich bei den beiden Läufen vom Samstag. Herzliche Gratulation an dieser Stelle Vögelis zu ihrem Regatta-Sieg.

Trotz mässigem Wind war es ein schönes Wochenende am Zugersee wo wir den Spätsommer nochmals so richtig geniessen konnten. Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle den Organisatoren vom Yacht Club Zug, welche auf dem Wasser wie auch an Land einmal mehr erstklassigen Einsatz geleistet haben.

Bis zum nächsten Jahr, wir kommen gerne wieder!

SUI 513