Bericht 2011 Luzern
Regatta Luzern vom 18./19. Juni 2011

[zurück]

 

Dieses Jahr war das Skippermeeting besonders früh angesagt. Zum Glück machte uns Dani im vorherein per e-mail darauf Aufmerksam, da in den letzten Jahren immer einige zu spät kamen.
Die Wettfahrtleiterin verschob den ersten Start um 30 Minuten nach hinten auf 12.00 Uhr, da einige bei der Anreise im Stau stecken blieben. So konnten wir alle gemeinsam den ersten und ebenso die folgenden drei Läufe bei ca. 3Windstärken segeln. Der Wind war sehr böjig und mit seinen starken Drehern brachte er manch einen Steuermann/-frau fast zur Verzweiflung. Als wir am Land ankamen reichte die Zeit gerade noch für eine Dusche oder ein Bad und dann stand bereits das Nachtessen auf dem Tisch. Es gab einen Salat, Hörnli mit gehacktem und dazu Apfelmus und zum Dessert noch Schockoladencrème. Jedenfalls gab es für alle genug von dieser leckeren Speise. Da können wir uns auf eine SM freuen, wo wir kulinarisch sicher gut versorgt werden.
Am Sonntag Morgen ging es dann gleich weiter mit nochmals 4 Läufen. Und zum Abschluss dieses Wochenendes konnten wir unsere Piraten bei Sonnenschein trocken zusammenräumen.

Das war tolles Segelwochenende, in zwei Tagen 8 Läufe, das habe ich noch nie erlebt.

SUI 532

Bettina und Patrick