Untitled Document

Bericht der Riedtliregatta 2013

[zurück]

 

Am 25. April trafen sich 18 Piratenmannschaften im Riedtli zum Saisonauftakt. Zum ersten Kräftemessen traten erfreulich viele junge Mannschaften an. Nach der Steuremannsbesprechung kam 2-3 BFT Westwind auf, worauf der Regattaleiter Thomas Hochueli auslaufen liess. Die ersten beiden Läufe konnten mit tollem Wind gesegelt werden. Stephan Fels mit Patrick Ruf an der Vorschot zeigten, dass sie auch in dieser Saison wieder das Mass aller Dinge sind. Danach begann die grosse Arbeit für den Clubwirt und sein Team, die ausgekühlten und ausgehungerten Segler wieder auf Vorderfrau/mann zu bringen. Jedenfalls fand der Spaghetti-Schmaus grossen Anklang und manche/r holten sich eine Extra-Portion ab.

Am Sonntag wehte es lediglich mit 1-1.5 Beaufort aus NW-N und der See lag flach da wie ein Dorfteich. Beim ersten Lauf war's noch arg bedeckt, aber während des zweiten Laufs, der von einem Startabbruch mit Ladehemmung der Pistole begleitet war (dafür Hornsignale), blinzelte plötzlich die Sonne durch und schlagartig wurde es wirklich angenehm auf dem Wasser. Es wurde 2 Läufe bei drehendem Wind ausgesegelt, die nicht alle begeisterten. Adrian Elsener und Stephane Würgler zog es auf die Seeseite und liefen so mit grossem Vorsprung als erste in Ziel ein. Bei wunderbarem Sonnenschein, aber eher kühlen Temperaturen, konnten wir gegen 15 Uhr den Segelanlass mit der Rangverkündigung beenden. Das Team Fels/Ruf gewannen mit einem gestrichenen 2. Rang souverän. Das Team Fabian Elsener /Roger Lacher segelte konstant und belegte den 2. Gesamtrang, wie unschwer zu erkennen erreichten wir den 3. Gesamtrang. Wir bedanken uns beim SCR- Team für die tolle Gastfreundschaft. Wir kommen gerne nächstes Jahr wieder.

SUI 528