Zugerseemeisterschaft 2015, 29./30. August

Wie aufgrund des Wetterberichts zu vermuten gewesen war, präsentierte sich der Zugersee am Samstag-Mittag eher ruhig. Wegen der angespannten Parkplatz-Situation (Skate-Comp und Rock-the-Docks Openair zur gleichen Zeit) waren wir jedoch nicht unglücklich, nicht sofort auslaufen zu müssen.

Schliesslich ging's aber doch aufs Wasser, und der zweite Startversuch nach einem Massenfrühstart klappte. Wir machten uns  auf den Weg nach Luv, wo wir die erste Boje vermuteten (der Kurs war eher grosszügig gesetzt). Anfangs war es zwar ein schöner Kontrast zur Schlacht auf dem Parkplatz, aber nach gefühlten 4 Stunden auf dem gleichen Bug hätten wir schon auch gerne wieder einmal einen Konkurrenten aus der Nähe gesehen. Ganz an der Spitze wurde jedoch hart gekämpft, und Fels/Ruf entschieden den Lauf nur knapp vor Widmer/Elsener für sich. Der Weg zurück zum nächsten Start bot Gelegenheit für einen erfrischenden Schwumm, bevor wir uns auf die zweite Runde machten. Wiederum wurde bei schwachen, aber konstanten Bedingungen gesegelt. Während die Drachen anschliessend noch einen dritten Lauf austrugen, wurden wir schon Richtung Hafen geschickt. Das ausgezeichnete Znacht durften wir wie jedes Jahr im wunderschönen Clubhaus des YCZ geniessen.

Am Sonntag liessen die Bedingungen dann leider keinen weiteren Lauf mehr zu, und Fels/Ruf sind die verdienten Zugerseemeister 2015.

SUI 516